Kontakt
  • Therapieambulanz in der City-Reha

    Behandlungen auf Rezept, wie Physiotherapie, Massagen etc. können Sie in der Therapieambulanz in Anspruch nehmen. Termine vereinbaren wir gerne telefonisch unter +49 841 88656-0.
    Termin per Email vereinbaren

  • IRENA Nachsorge-Programm der Deutschen Rentenversicherung

    Termine sind von Montag bis Freitag zwischen 07:30 und 13:30 Uhr persönlich in unserem IRENA-Büro (1. OG) zu vereinbaren. Falls Ihnen dies nicht möglich ist, können Sie uns auch außerhalb dieser Zeiten Ihr Anliegen per E-Mail mitteilen oder eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen (T +49 841 88656-1).
    Termin per Email vereinbaren

  • Reha-Sprechstunde

    Die Reha-Sprechstunde findet jeden Dienstag von 15:00 bis 16:30 Uhr im Ärzte-Zentrum der City-Reha im 1. Obergeschoss statt. Bitte melden Sie sich telefonisch unter T +49 841 88656-3 an.

  • a cute kitten

    Lust aktiv zu werden?

    Tun Sie sich etwas Gutes - mit unseren Präventions-Angeboten. Mehr dazu

Therapieambulanz & Nachsorge

Nach der Rehabilitation dran zu bleiben, ist für die Stabilisierung des Reha-Erfolgs von großer Bedeutung. Behandlungen auf Rezept in unserer Therapieambulanz, Nachsorge-Programme oder Präventionsprogramme helfen dabei, die Gesundheit weiter gezielt im Blick zu behalten.

Lassen Sie sich gut behandeln - in unserer Therapieambulanz

Wir lassen Sie auch nach der Reha nicht alleine. Unser therapeutisches Team steht Ihnen in der Therapieambulanz zur Seite. Die Behandlungen erfolgen auf Grundlage der ärztlichen Rezept-Verordnung (alle Kassen). Dieses Rezept, auch Heilmittelverordnung genannt, erhalten Sie bei Ihrem Haus- oder Facharzt.

Dran bleiben - mit dem IRENA-Nachsorgeprogramm (DRV)

Das IRENA-Programm (Intensivierte Rehabilitations-Nachsorge) ist ein Nachsorgeprogramm der Deutschen Rentenversicherung. Ihr Reha-Arzt leitet das IRENA-Verfahren noch während Ihres stationären oder ambulanten Aufenthaltes für Sie ein. Wenn Sie in der Nähe von Ingolstadt oder einem der anderen PASSAUER WOLF-Standorte wohnen, können Sie das Nachsorgeprogramm direkt bei uns durchführen - übrigens auch, wenn Sie zur Rehabilitation in einer anderen Einrichtung waren. Und so läuft das IRENA-Programm ab: In der Regel umfasst das Programm bis zu 24 Termine á 90 bis 120 Minuten, die innerhalb von sechs Monaten in Anspruch genommen werden sollten. Bei jedem dieser 24 Termine haben Sie zwei Behandlungen: Medizinische Fitness, Funktionsgymnastik, Reha-Sport, Wassergymnastik oder Entspannungstherapie. Bevor Sie loslegen, erfolgt noch eine ärztliche Eingangsuntersuchung und auch zum Ende des Programms erhalten Sie im Gespräch mit unseren Ärzten weitere Tipps und Anregungen zur Stabilisierung des Reha-Erfolgs. Die Leistungen werden von der DRV für Sie übernommen, sofern die Kosten für Ihre vorangegangene Rehabilitation ebenfalls von der DRV übernommen wurden.

Reha-Sport

Beim Reha-Sport können Sie, zusammen mit unserem kompetenten Therapeuten, weiter daran arbeiten, Funktions-, Belastungs- und Aktivitätseinschränkungen zu beheben. Außerdem zielt das Programm darauf ab, Bewegung langfristig wieder im Alltag zu integrieren und Freude am Sport zurück zu gewinnen. Die Maßnahme kann von Ihrem Haus- oder Facharzt verordnet werden (Formular 56) und ist für Sie kostenlos. Die Verordnung des Arztes muss vorab noch von Ihrer Krankenkasse genehmigt werden - danach können wir Termine vereinbaren. Im Rahmen des Reha-Sports können Sie ca. 50 mal im Zeitraum von 18 Monaten zu uns kommen und trainieren in der Regel ein- bis zweimal pro Woche (Funktionsgymnastik, Wassergymnastik oder Entspannungstherapie).