Kontakt
  • Newsletter

    Bleiben Sie in Kontakt mit uns - mit unserem Newsletter. Jetzt abonnieren

  • Soziales Engagement

    Wir unterstützen soziale Projekte, indem wir in Bildung investieren. Mehr dazu

6. Expertenforum im PASSAUER WOLF Bad Griesbach lieferte neue Impulse

(veröffentlicht am 08.11.2018)

Am 7. November 2018 fand das 6. Expertenforum für Sozialdienste und Klinische Sozialarbeit des PASSAUER WOLF in Bad Griesbach statt. „Entlassmanagement im Klinikalltag – Status quo & Ausblick“ war das Thema der Veranstaltung.

Entlassmanagement in Theorie und Praxis

Im Oktober 2017 trat der Rahmenvertrag zum Entlassmanagement in Kraft. Die darin enthaltenen Regelungen beinhalten viele positive Aspekte für Patienten. Sie stellten aber auch so manche Klinikorganisation zunächst vor eine Herausforderung. Deshalb entschied sich der PASSAUER WOLF dazu, beim diesjährigen Expertenforum Revue passieren zu lassen, wie sich das Entlassmanagement im Klinikalltag verändert hat. Ebenso richtete man den Blick in die Zukunft, um zu reflektieren was kurz-, mittel-, und langfristig zu erwarten ist. Eines wurde dabei deutlich: Um reibungslose Abläufe im Sinne der Patienten zwischen Krankenhaus, Rehaklinik und Kostenträger zu gewährleisten, wird der schnittstellenübergreifende Austausch immer wichtiger. Das Expertenforum des PASSAUER WOLF bot hierzu eine gute Gelegenheit.

Folgen für Krankenhäuser und Rehakliniken

Mit juristischer Unterstützung von Dr. Isabel Häser, Fachanwältin für Medizinrecht, die zum Thema „Entlassmanagement: Folgen für Krankenhäuser und Rehakliniken“ referierte, wurden die Anforderungen und Herausforderungen, aber auch die bereits erzielten Erfolge „auf den Tisch gebracht“. Alltagsrelevante Fragen der Teilnehmer wurden praxisbezogen beantwortet.

Beispiel Schlaganfall

Wie die Versorgung von Patienten nach einem Schlaganfall geregelt ist, brachte Dr. med. Oliver Meier, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Neurologie im PASSAUER WOLF Bad Griesbach mit seinem Vortrag „Schlaganfallmanagement in der Versorgungsrealität“ den Teilnehmern näher.

Wertvoller Dialog

„Die Diskussionen, die unter den Teilnehmern und Referenten während des jährlichen PASSAUER WOLF Expertenforums für Sozialdienste entstehen, sind das besonders spannende an dieser Veranstaltungsreihe. Deshalb war es uns wichtig, einen dynamischen Dialog im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit verschiedenen Akteuren aus dem Gesundheitswesen zu ermöglichen“, erklärte Felix Bauer, Geschäftsleiter des PASSAUER WOLF Bad Griesbach. Stefan Scharl, Geschäftsführer der PASSAUER WOLF Reha • Hotelkliniken, resümierte: „Aus dem Expertenforum nehmen wir jedes Jahr wertvolle Ideen und Impulse für unseren Arbeitsalltag mit. Es gibt immer noch kleine ‚Stellschrauben‘, an denen man drehen kann um Abläufe im Entlassmanagement zu optimieren, auf die wir auf diesem Wege aufmerk-sam werden.“ Die Räumlichkeiten des PASSAUER WOLF Bad Griesbach konnten die Teilnehmer der Veranstaltung direkt im Anschluss bei einem Rundgang besichtigen.

Das PASSAUER WOLF Expertenforum für Sozialdienste und Klinische Sozialarbeit hat sich inzwischen fest etabliert und wird auch im kommenden Jahr an einem der vier Standorte der PASSAUER WOLF Reha • Hotelkliniken stattfinden.