Detail
Kontakt
  • Newsletter

    Bleiben Sie in Kontakt mit uns - mit unserem Newsletter. Jetzt abonnieren

  • Soziales Engagement

    Wir unterstützen soziale Projekte, indem wir in Bildung investieren. Mehr dazu

Das Gesundheitsabenteuer beginnt: Freiraum R•O•T in Regensburg eröffnet mit neuen Konzepten aus der Lebensstil-Medizin

(veröffentlicht am 25.06.2019)

Am Samstag, den 6. Juli, eröffnete am marinaforum in Regensburg ein weiterer Passauer Wolf-Standort. An diesem Tag erfolgte die feierliche Einweihung des Freiraum R•O•T Regensburg mit angegliedertem Institut für angewandte Lebensstil-Medizin. Highlight am Vormittag: Bestsellerautor Werner Tiki Küstenmacher erklärte, warum Menschen sich auf Abenteuer einlassen. Die Öffentlichkeit war von 14 bis 16 Uhr eingeladen, die neuen Räumlichkeiten mit modernen Trainings-, Behandlungs- und Seminarräumen zu besichtigen. 

Freiraum R•O•T

Ab Juli bietet der Freiraum R•O•T mit integriertem Institut für angewandte Lebensstil-Medizin die Möglichkeit, die eigenen Potenziale zu entdecken. Zur Eröffnung am Samstag waren Besucher dazu eingeladen, sich im modernen Ambiente über die neuen Angebote des »Abenteuer R•O•T by Passauer Wolf« zu informieren, darunter Eröffnungsangebote rund ums »Functional Training«. Impulsvorträge zum Thema Lebensstil-Medizin gaben einen Einblick dazu, wie schon mit kleinen Schritten Ziele erreicht werden können. Im Rahmen der feierlichen Eröffnung am Vormittag machte Werner Tiki Küstenmacher, der Theologe, Karikaturist und u. a. Bestsellerautor von »simplify your life« klar, welche neurowissenschaftlichen Vorgänge im Gehirn es ermöglichen, sich auf Abenteuer einzulassen.

Abenteuer R•O•T

Das »Abenteuer R•O•T by Passauer Wolf« lädt dazu ein, den eigenen Lebensstil zu reflektieren und Verhaltensänderungen hin zu einem gesünderen Lebensstil zu tätigen. R•O•T steht dabei für Reflexion, Orientierung und Transfer. »Zu den Zielen alltagsorientierter Lebensstil-Medizin gehört es, die Fähigkeit zu entwickeln, mit Leichtigkeit und Lebensfreude persönliche Ziele zu erreichen. Dazu kann zählen, die Ursachen für Stress zu kennen und zu beheben, statt nur die Symptome zu bekämpfen; aktiv zu sein oder durch die richtige Ernährung einen Lebensstil zu pflegen, der ohne hohen Aufwand oder das Gefühl von Verzicht aufrechterhalten werden kann«, erklärt Dr. med. Stephan Biesenbach, Ärztlicher Leiter der Lebensstil-Medizin im Passauer Wolf, »Dafür haben wir Ideen und  wissenschaftlich evaluierte Konzepte entwickelt, die wir z. B. durch medizinisch-fundierte Analysen, körperliches Training oder Workshops und Seminare vermitteln.«