Kontakt
  • Newsletter

    Bleiben Sie in Kontakt mit uns - und immer auf dem Laufenden. Jetzt abonnieren

  • Soziales Engagement

    Wir unterstützen soziale Projekte, indem wir in Bildung investieren. Mehr dazu

Die Corona-Warn-App: Herunterladen und Beitrag leisten

(veröffentlicht am: 19.06.2020)

Die Corona-Warn-App der Bundesregierung kann dazu beitragen, die Coronapandemie weiter einzudämmen und eine zweite Infektionswelle zu verhindern.

Digitale Chance zur Senkung der Infektionszahlen

Die Corona-Warn-App der Bundesregierung steht seit Mitte Juni im Apple App Store und im Google Play Store zum Download zur Verfügung. Die App misst den Abstand und die Begegnungsdauer zwischen den Nutzern per Bluetooth-Technik und soll diese bei Kontakt mit Infizierten warnen. Sollte ein App-Nutzer positiv auf das Coronavirus getestet werden, kann er das Testergebnis per Scan des QR-Codes oder Eingabe der TAN-Nummer auf dem Test in die Warn-App eintragen und so sein Umfeld darüber informieren. Wenn ein Nutzer Kontakt zu einem SARS-CoV-2-Positiven hatte, bekommt er von der App eine Warnmeldung auf dem Smartphone angezeigt. Im Zuge dieser Warnung gibt die App auch Empfehlungen für das weitere Vorgehen, wie einen Arzt aufzusuchen oder Kontakt mit dem Gesundheitsamt aufzunehmen.

Jeder Schritt in Richtung Eindämmung ist zu unterstützen

»Wir haben in unseren Häusern während der Pandemie auch COVID-19-Patienten behandelt und wissen um die teilweise schweren Auswirkungen, die diese Krankheit haben kann«, so Dr. med. Oliver Meier, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Neurologie im Passauer Wolf Bad Griesbach. Maßnahmen, die eine Eindämmung der Verbreitung des Virus begünstigen, sind daher unterstützenswert. Die Bundesregierung erhofft sich durch die App grundsätzlich eine bessere Kontaktnachverfolgung und eine frühzeitige Unterbrechung von Infektionsketten. Ein wirkungsvoller Effekt kann allerdings nur dann erzielt werden, wenn möglichst viele Menschen die App auf ihrem Smartphone installieren. Durch eine flächendeckende Nutzung der Corona-Warn-App, kann die Coronapandemie weiter eingedämmt, sowie eine zweite Infektionswelle und damit auch ein möglicher zweiter Shut Down vermieden werden.

Mehr Informationen zur Corona-Warn-App sowie zum Datenschutz und zu den Downloadmöglichkeiten auf der Homepage der Bundesregierung