Detail
Kontakt
  • Newsletter

    Bleiben Sie in Kontakt mit uns - mit unserem Newsletter. Jetzt abonnieren

  • Soziales Engagement

    Wir unterstützen soziale Projekte, indem wir in Bildung investieren. Mehr dazu

PASSAUER WOLF Ingolstadt baut die Kooperation mit dem FC Ingolstadt 04 aus – Dr. med. Michael Grubwinkler wird neuer Mannschaftsarzt

(veröffentlicht am 13.08.2019)

Die Passauer Wolf Ingolstadt GmbH und der FC Ingolstadt 04 arbeiten in Zukunft noch enger zusammen. Die langjährige erfolgreiche Kooperation in der medizinischen Leistungsdiagnostik und Rehabilitation wird ab sofort ausgeweitet. Bereits seit Juli betreut der ärztliche Direktor der Passauer Wolf Ingolstadt, Dr. med. Michael Grubwinkler, die Fußballer als neuer Mannschaftsarzt.

Damit bauen die beiden Kooperationspartner die medizinisch-therapeutische Exzellenz nicht nur für Amateur-, sondern auch für Profispieler weiter aus. Neben der 1. Herrenmannschaft übernimmt der Passauer Wolf Ingolstadt auch die medizinische Betreuung des Nachwuchsleistungszentrums und der Frauenmannschaften des Vereins. »Wir haben langjährige Erfahrungen in der Versorgung von Profi- und Spitzensportlern. Auch die Eishockeymannschaften des ERC Ingolstadt vertrauen auf unsere Kompetenz. Mit dem Ausbau der Partnerschaft zwischen dem Passauer Wolf und dem FCI stellen wir sicher, dass die Spieler des FC Ingolstadt durch uns eine optimale sportmedizinische Begleitung erfahren. Damit sind wir der Dreh- und Angelpunkt in der Profisportbetreuung in der Region Ingolstadt«, erklärt Alexander Meierl, Betriebsleiter des Passauer Wolf Ingolstadt.

Als neuer Mannschaftsarzt widmet sich ab sofort Dr. med. Michael Grubwinkler der medizinischen Betreuung der Fußballer. Nicht nur bei allen Heim- und Auswärtsspielen, auch im Trainingslager und außerhalb der Spielzeiten ist der Ärztliche Direktor des Passauer Wolf Ingolstadt für die Spieler da. Als Orthopäde mit langjähriger Erfahrung im Spitzensport weiß er, worauf es ankommt: »Damit die Spieler ihr Leistungsniveau und ihre Gesundheit erhalten können, reicht es natürlich nicht, „nur“ Verletzungen zu behandeln. Es bedarf vielmehr einer kontinuierlichen und erfahrenen medizinisch-therapeutischen Betreuung. In dieser Hinsicht erhält der Verein in diesem Bereich die volle Unterstützung.«

Die Kooperation ist vorerst auf ein Jahr ausgelegt. Geplant ist eine langjährige regionale Zusammenarbeit. Ab September unterstützt Stephan Ehler als leitender Oberarzt im Team des Passauer Wolf sowohl die orthopädische Rehabilitation als auch den Profisport. Die Leistungsdiagnostik, die den Trainingsstand der Profisportler erfasst, steht wie die rehabilitative Betreuung und sportmedizinische Beratung in der Passauer Wolf City-Reha auch privaten Leistungssportlern zur Verfügung, die ihr Leistungsniveau erfassen und steigern möchten.