Detail
Kontakt
  • Newsletter

    Bleiben Sie in Kontakt mit uns - mit unserem Newsletter. Jetzt abonnieren

  • Soziales Engagement

    Wir unterstützen soziale Projekte, indem wir in Bildung investieren. Mehr dazu

Tag der offenen Tür für die Region in der PASSAUER WOLF Fachklinik Bad Gögging

(veröffentlicht am 25.10.2019)

Am Sonntag, den 24.11.2019, von 13:00 bis 16:00 Uhr bietet sich der Öffentlichkeit die Gelegenheit, den Neubau der PASSAUER WOLF Fachklinik Bad Gögging bei einem Tag der offenen Tür zu besichtigen. Im November eröffnet der PASSAUER WOLF am Standort Bad Gögging eine moderne und energieeffiziente Fachklinik. Auf drei Ebenen finden das neurologische Zentrum für Bewegungsstörungen, die geriatrische Fachabteilung sowie eine interdisziplinäre Komfortstation Raum.

Erstmals nach der feierlichen Eröffnung Mitte November können Interessierte aus der Region die Räumlichkeiten der neuen Passauer Wolf Fachklinik Bad Gögging besichtigen. Am 24.11. von 13:00 bis 16:00 Uhr öffnet der Neubau in der Kaiser-Augustus-Straße 38 seine Türen für Besucher. Ein informatives Rahmenprogramm begleitet den Tag der offenen Tür. Neben Rundgängen durch die Fachklinik bietet sich die Gelegenheit, moderne Therapiegeräte und –konzepte kennenzulernen. Zahlreiche Informationsstände informieren über das Unternehmen Passauer Wolf. Ein buntes Kinderprogramm sorgt für Spaß auch bei den Kleinsten. Vorführungen, Mitmach-Aktionen und Gewinnspiele runden den Tag der offenen Tür ab.

Hell. Modern. Effektiv.

Knapp über zwei Jahre dauerte das Großbauprojekt. Rund 33 Millionen Euro sind in den Neubau geflossen, weitere vier Millionen in das Reha-Zentrum, das über einen gläsernen Verbindungsgang mit der Fachklinik verbunden ist. Der Neubau ist energieoptimiert gebaut nach KfW 55-Standard und benötigt somit nur 55 Prozent der Energie eines Referenzhauses. Die architektonische Gestaltung greift beeindruckend Elemente aus der Natur auf und verbindet sie mit moderner Klinikausstattung. Helle, sonnendurchflutete Bereiche, viel Grün an abschnittsweise bepflanzten Wänden, echte Olivenbäume und eine Brunnenanlage tragen dazu bei, Ideen aus der »Healing Architecture« ins Haus zu holen. Die interdisziplinäre Komfortstation bietet Gästen aller Fachbereiche, also vorrangig der Neurologie und Geriatrie, aber auch der Orthopädie und HNO-Phoniatrie, edles Ambiente. An die Bedürfnisse von Gästen, deren Mobilität und Kognition eingeschränkt ist, wurde gedacht. So sorgen breite Flure, kurze Wege und demenzsensible Elemente in der Ausstattung für Sicherheit. Bis zu 150 neue Arbeitsplätze werden durch die Erweiterung des PASSAUER WOLF Bad Gögging entstehen.