Fortbildungsprogramm
Kontakt
  • a cute kitten

    Jetzt anmelden

    Ihre Ansprechpartnerin: Heike Schröder Die Anmeldung erfolgt unbürokratisch per Email oder telefonisch unter +49 9445 216-92.
    Anmeldung

Fortbildungsprogramm

Wir setzen auf Themen aus dem beruflichen Alltag von Ärzten, Physiotherapeuten, Logopäden, Ergotherapeuten und Pflegekräften. Unsere Referenten kommen aus der Praxis und sind hochqualifiziert. Sie geben Ihr Wissen unter Berücksichtigung neuester Entwicklungen praxisnah und kompetent weiter.

Manuelle Therapie - Das ganeo®-Konzept

Fortlaufende Termine in Bad Gögging: Die Weiterbildung mit Dipl.-Physiotherapeut Wilko Huisman berechtigt Ärzte und Physiotherapeuten zur Abrechnung mit allen Kostenträgern. Der Einstieg ist jederzeit möglich, da die Kurse fortlaufend stattfinden.

Mehr dazu

Selbstverteidigungskurs (für Frauen)

04.11.2019, 06.11.2019 und 08.11.2019 in Bad Griesbach: Unter dem Motto: „Stopp heißt Stopp! - Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen“ vermittelt Andreas Riederer die drei Säulen der Frauen-Selbst-Sicherheit. 

Mehr dazu

Bobath Grundkurs IBITA

27.01. - 31.01.2020, 02.03. - 06.03.2020 und 06.07. - 10.07.2020 in Bad Gögging: Ziel im Bobath-Konzept ist es die Teilhabe (Partizipation) und Lebensqualität des Patienten zu verbessern, durch Förderung von motorischen alltagsbezogenen Handlungen. Der Kurs schließt mit einer Prüfung ab.

Mehr dazu

Kultursensibilität im Umgang mit Gästen anderer Herkunft

21.01.2020, 07.07.2020 und 24.11.2020  in Bad Griesbach: In der medizinisch-stationären Versorgung von Menschen muss oft in kurzer Zeit ein vertrauensvoller Kontakt zu Patienten und deren Angehörigen hergestellt werden. Das Seminar vermittelt Grundzüge zu den Themenbereichen Kultur und Gesundheit und richtet sich vor allem an Mitarbeiter/innen aus dem pflegerischen und medizinischen Bereich. Die Inhalte orientieren sich praxisnah an typischen Situationen im medizinisch-pflegerischen Alltag von Gesundheitsdienstleistern und vermittelt spezifisches Wissen über Kulturunterschiede, die in diesem Bereich relevant sind.

Mehr dazu

Kultursensibilität im Umgang mit Gästen anderer Herkunft

11.02.2020 und 22.09.2020 in Bad Gögging: In der medizinisch-stationären Versorgung von Menschen muss oft in kurzer Zeit ein vertrauensvoller Kontakt zu Patienten und deren Angehörigen hergestellt werden. Das Seminar vermittelt Grundzüge zu den Themenbereichen Kultur und Gesundheit und richtet sich vor allem an Mitarbeiter/innen aus dem pflegerischen und medizinischen Bereich. Die Inhalte orientieren sich praxisnah an typischen Situationen im medizinisch-pflegerischen Alltag von Gesundheitsdienstleistern und vermittelt spezifisches Wissen über Kulturunterschiede, die in diesem Bereich relevant sind.

Mehr dazu

Interkulturelle Kompetenz im Gesundheitswesen

12.02.2020, 05.05.2020 oder 23.09.2020 in Bad Gögging: In Unternehmen mit Beschäftigten mit Migrationshintergrund kommt es immer wieder zu sprachlichen und kulturell bedingten Missverständnissen. Deshalb ist es wichtig, die Aufmerksamkeit für kulturelle Unterschiede zu schulen. Wie können alle Teammitglieder dazu beitragen, dass sich jeder Einzelne wohl fühlt und auf das Wohlwollen und die Unterstützung der anderen zählen kann? In diesem Seminar soll das Gespräch miteinander, statt übereinander geführt werden, um ein neues „Wir“ zu schaffen.

Mehr dazu

Interkulturelle Kompetenz im Gesundheitswesen

18.02.2020, 12.05.2020 oder 06.10.2020 in Bad Griesbach: In Unternehmen mit Beschäftigten mit Migrationshintergrund kommt es immer wieder zu sprachlichen und kulturell bedingten Missverständnissen. Deshalb ist es wichtig, die Aufmerksamkeit für kulturelle Unterschiede zu schulen. Wie können alle Teammitglieder dazu beitragen, dass sich jeder Einzelne wohl fühlt und auf das Wohlwollen und die Unterstützung der anderen zählen kann? In diesem Seminar soll das Gespräch miteinander, statt übereinander geführt werden, um ein neues „Wir“ zu schaffen.

Mehr dazu

Atem- und Stimmtherapie nach Schlaffhorst-Andersen

21. und 22.03.2020 in Bad Gögging: Die Fortbildung zeigt die wichtigsten Grundlagen der Methode nach Schlaffhorst-Andersen und macht diese für die TeilnehmerInnen erfahrbar.

Mehr dazu

Krankenhaushygiene für Ärzte

12.05.2020 in Bad Gögging: Mit der Neufassung des Infektionsschutzgesetzes 2011 wurden regelmäßige (in der Regel jährliche) Fortbildungen zur Aktualisierung verbindlich. Das Programm richtet sich nach aktuellen Veröffentlichungen und Geschehnissen. Teilnehmer bekommen aber auch die Möglichkeit, eigene Themen einzubringen.

Mehr dazu

Refresher: Hygienebeauftragte/r für Pflegefachkräfte und Therapeuten

13.05.2020 in Bad Gögging: Diese Weiterbildung befähigt Pflegekräfte durch die Vermittlung qualifizierter Kenntnisse, Fertigkeiten und Verhaltensweisen dazu, die Hygiene durch Maßnahmen zur Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen zu verbessern. Das Grundverständnis für hygienische Fragestellungen wird geschärft. Eigene Fragen und Hygieneplandokumente dürfen gerne mitgebracht werden.

Mehr dazu

Krankenhaushygiene für Ärzte

22.09.2020 in Bad Griesbach: Mit der Neufassung des Infektionsschutzgesetzes 2011 wurden regelmäßige (in der Regel jährliche) Fortbildungen zur Aktualisierung verbindlich. Das Programm richtet sich nach aktuellen Veröffentlichungen und Geschehnissen. Teilnehmer bekommen aber auch die Möglichkeit, eigene Themen einzubringen.

Mehr dazu

Refresher: Hygienebeauftragte/r für Pflegefachkräfte und Therapeuten

23.09.2020 in Bad Griesbach: Diese Weiterbildung befähigt Pflegekräfte durch die Vermittlung qualifizierter Kenntnisse, Fertigkeiten und Verhaltensweisen dazu, die Hygiene durch Maßnahmen zur Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen zu verbessern. Das Grundverständnis für hygienische Fragestellungen wird geschärft. Eigene Fragen und Hygieneplandokumente dürfen gerne mitgebracht werden.

Mehr dazu

Bobath Grundkurs IBITA - Kursreihe 2

30.11. - 04.12.2020, 18.01. - 22.01.2021 und 22.03. - 26.03.2021 in Bad Gögging: Ziel im Bobath-Konzept ist es die Teilhabe (Partizipation) und Lebensqualität des Patienten zu verbessern, durch Förderung von motorischen alltagsbezogenen Handlungen. Der Kurs schließt mit einer Prüfung ab.

Mehr dazu