8. PASSAUER WOLF Expertenforum für Sozialdienste und Klinische Sozialarbeit

(veröffentlicht am 02.10.2020)

In diesem Jahr findet das PASSAUER WOLF Expertenforum für Sozialdienste und Klinische Sozialarbeit digital statt. Bereits zum 8. Mal in Folge nutzen wir das Expertenforum zum Austausch. Schon oft sind im Zusammenspiel mit den geladenen Teilnehmern gute Ideen entstanden, die ein leichtgängiges Miteinander im Sinne der Patienten fördern. 

Am 28. Oktober 2020 werden den Teilnehmern von 10:30 bis 12:00 Uhr Einblicke in das Sicherheits- und Hygienekonzept beim Passauer Wolf und medizinisches Hintergrundwissen geboten. Geschäftsführer des Passauer Wolf, Stefan Scharl, führt durch das Programm. 

Referent Dr. med. Oliver Meier, Ärztlicher Direktor, Chefarzt der Neurologie und Geriatrie sowie Pandemiebeauftragter im Passauer Wolf Bad Griesbach, betreute den Genesungsweg von COVID-19-Patienten und wird in seinem Vortrag in die medizinischen und fachlichen Grundlagen einführen. Er bringt den Teilnehmern näher, was es mit Viren im Allgemeinen und mit SARS-CoV-2 im Besonderen auf sich hat. Unter anderem werden die Fragen beantwortet, wie sich das Coronavirus überträgt, inwieweit eine Impfung bei einer Virusinfektion helfen kann, und was man tun kann, um eine Ansteckung gerade für vulnerable Patienten zu vermeiden. Was Senf mit der Lungenfunktion zu tun hat und wie man das Immunsystem nach einer Infektion stärken kann, wird ebenso erklärt.

Referentin Sibylle Merk, Geschäftsführerin der Reha-Zentren Passauer Wolf GmbH, wird das an den pandemischen Verlauf anpassbare Sicherheitskonzept erläutern, das im Passauer Wolf etabliert wurde. Die Teilnehmer erfahren, wie im Passauer Wolf mit der Coronakrise umgegangen wird, wie Risiken minimiert werden und wie trotz Pandemie die Sicherheit und der Infektionsschutz der Gäste gewährleistet wird.