Nachhaltigkeit im Passauer Wolf

Jeder Schritt, den wir in Richtung Nachhaltigkeit unternehmen, ebnet den Weg für eine bessere, nachhaltige und lebenswerte Zukunft. Wir handeln getreu der Maxime »Heute nicht auf Kosten von morgen, hier nicht auf Kosten von anderswo«. Ein Weg, für den uns ein guter Anfang bereits gelungen ist.

Nachhaltiges Gebäudemanagement

Damit wir unsere Gäste auf ihrem Weg zu neuen Kräften unterstützen können, ist eine große Menge Energie nötig. Damit diese Energie möglichst effizient zum Einsatz kommt, achten wir schon bei der Planung der Gebäude darauf, uns an den neuesten Nachhaltigkeitsstandards zu orientieren. Die 2019 errichtete Passauer Wolf Fachklinik Bad Gögging ist ein Paradebeispiel dafür. Doch auch in unseren älteren Häusern können wir durch regelmäßige Sanierung und Optimierung der Ausstattung viel erreichen.

Das tun wir dafür:

  • Die Passauer Wolf Fachklinik Bad Gögging, unser jüngster Neubau, erfüllt den Niedrigenergiestandard nach KfW 55. Dadurch sparen wir jährlich 100 Tonnen CO2 und liegen beim Primärenergieverbrauch mit einer Einsparung von jährlich 80.000 Liter Heizöl 60 % unter dem Normalverbrauch. Das Energiekonzept, das vom Institut für Energietechnik erstellt wurde, unterliegt Validitätsprüfungen zu Forschungszwecken. Zudem wird eine CO2 –Bilanz erstellt. Außerdem setzen wir hier auf Photovoltaik-Anlagen und ein Blockheizkraftwerk, das Strom erzeugt und Wärme liefert.
  • Wir stellen die Beleuchtung in den Zimmern und Fluren unserer Häuser auf LED um. Damit reduzieren wir den Stromverbrauch auf ein Viertel.
  • Frequenzgesteuerte Heizungspumpen und Lüftungsmotoren reduzieren den Energieverbrauch.
  • Mit dem passenden Sonnenschutz wie Fensterfolien und Rollläden sparen wir in Kühlenergie.
  • Im Passauer Wolf Nittenau setzen wir auf energieeffizientes Heizen und die Versorgung durch das Nahwärmenetz.
  • Auf lange Sicht ist es unser Ziel, dass Grüner Wasserstoff in unseren Häusern am Standort Bad Griesbach zur zentralen Energiequelle wird. Außerdem sind die ersten Photovoltaik-Anlagen in Planung. Wir haben uns dafür eingesetzt, den Bebauungsplanzu zu ändern, um die Montage zu ermöglichen.
Mehr zur Passauer Wolf Fachklinik Bad Gögging

Digital gedacht

Bei der täglichen Arbeit in einem 1.600 Mitarbeiter starken Unternehmen entsteht eine beträchtliche Menge Papiermüll. Gemeinsam arbeiten wir daran, diesen zu reduzieren. ist uns gelungen, im Jahr 2022 rund 14 % weniger Papier zu verbrauchen als noch im Jahr zuvor. Das entspricht einer Einsparung von 43.720 Blatt Papier. Auf diesen Erfolg bauen wir in Zukunft auf.

Das tun wir dafür:

  • Der Drucker wird nur in Betrieb genommen, wenn die Umstände es erfordern. So weit wie möglich geben wir interne Infos und Dokumente digital weiter. Unsere Mitarbeiterzeitung gibt es seit 2020 ausschließlich in digitaler Form.
  • Wir haben den Umfang und die Auflage unseres Magazins reduziert, um dauerhaft Papier zu sparen. Ein Online-Blog ermöglicht es, die Inhalte digital zu lesen und zu teilen.
  • Mithilfe unserer App stellen wir beispielsweise Therapiepläne für unsere Gäste digital bereit. Wir arbeiten daran, weitere Prozesse digital abbilden zu können.

Recycling

Ausgediente Arbeitsmaterialien, die auf den ersten Blick keinen Nutzen mehr haben, enthalten meist noch wertvolle Rohstoffe, die erneut für die Produktion neuer Materialien eingesetzt werden können. Sie in den Verwertungskreislauf zurückzuführen, ist ein wichtiger Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Das tun wir dafür:

  • 95 % der neu angeschafften Büromaterialien sind als klimaneutral zertifiziert.
  • Wir haben die ersten sogenannten edding-Rücknahme-Boxen im Einsatz, in die ausgediente Marker eingeworfen werden. Sie gelangen auf diese Weise zurück in den Verwertungskreislauf. Der edding-Rückführkreislauf hilft dabei, Ressourcen zu sparen und so die Umwelt zu schützen. Aus den Rückläufen werden über 70 % Sekundärmaterial gewonnen. Pro Tonne Rücklaufmaterial werden etwa 1,4 Tonnen CO2 eingespart.
Mehr zu den Rücknahmeboxen

Regionale Partner

  • Wir setzen auf die Zusammenarbeit mit regionalen Partnern, um die heimische Wirtschaft zu stärken und die Umwelt durch kurze Lieferwege zu entlasten. So arbeiteten wir beispielsweise bei der Planung und Errichtung der Passauer Wolf Fachklinik Bad Gögging vorrangig mit regionalen Firmen zusammen. Auch in der Versorgung unserer Gäste setzen wir bevorzugt auf die Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren.
  • Durch unsere Kooperation mit »ClimatePartner« können unsere Hotelgäste in Bad Griesbach ihre Übernachtungen auf Wunsch klimaneutral buchen.

Da kommt was in Bewegung

  • Bike-Leasing spart CO2 ein und fördert die eigene Gesundheit. Mitarbeiter erhalten besondere Konditionen. Im Sommer stattfindende Mitmach-Aktionen wie »Mit dem Rad zur Arbeit« oder »Stadtradeln«, motivieren zusätzlich.

Da blüht was auf

  • Mit einer natürlichen Blühwiese in unmittelbarer Nähe zur Passauer Wolf Fachklinik Bad Gögging schaffen wir einen wertvollen Lebensraum für Wildbienen und andere Insekten und tragen so einen wichtigen Teil zur Förderung der Artenvielfalt bei. Und: schaffen für uns und unsere Gästen eine schöne Augenweide.

 

Das könnte Sie auch interessieren